Edda Walburga

weiblicher Vorname
Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Edda Walburga' liegen keine Informationen zur Bedeutung/Herkunft vor. Können Sie uns Helfen? Dann schreiben Sie an die firstname.de-Redaktion!

Bedeutung / Herkunft Edda

auch Eda
Kurzformen von Vornamen, die mit "Ed-" beginnen, z.B. Edith
andere Schreibweise: Etta
Edda ist ein Name aus der altisländischen Kultur
man weiß nicht genau woher der Name stammt, manche meinen es bedeutet Urgroßmutter
(Beitrag von Edda, Nachname d.R. nicht bekannt)
Die Etymologie des Wortes Edda ist unsicher. Möglich ist die Bedeutung Urgroßmutter (altisl. edda). Vielleicht stammt es auch von altisl. óðr (Dichtkunst, Poesie) oder von Oddi, einem Ort in Südwestisland. Auch eine Ableitung von lat. edere (schreiben, publizieren) ist in Betracht zu ziehen.
Weitere Bedeutungen: Die reiche Erbin/die Erbende, althochdeutsch von Ead, was Besitz bedeutet. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Edda)
(Beitrag von Iris)
Nebenform von Namen mit Ed-
althochdeutsch: Erbgut, Besitz
(Beitrag von Janina)

Bedeutung / Herkunft Walburga

auch Walburg
althochdeutsch: walten, herrschen, schützen und Burg
Verbreitung durch Verehrung der heiligen Walburga, Äbtissin im Kloster Heidenheim
die Nacht zum 1.Mai, dem Tag ihrer Heiligsprechung, nennen wir Walpurgisnacht
in dieser Nacht feiern die Hexen ihr großes Fest
französische Form: Vaubourg
Kurzformen: Walli, Wally
NT: 25.Februar, 4.März