Ben-David

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Ben-David' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Ben

hebräisch: der Sohn

Kurzform von Benedikt, Benjamin, Bernhard
andere Formen: Benno, Berno

bekannte Person: Ben Cartwright (Figur aus der TV-Serie Bonanza)

Ben ist das hebräische Wort für Sohn (Benjamin: Sohn des Glücks). Aus der Literatur bekannt: Kara Ben Nemsi. Prominente Namensträger: Ben Becker (Schauspieler), "Ben Wisch" (eigentlich Hans-Jürgen Wischnewski, Politiker). Vor allem im amerikanischen Raum verbreitet, derzeit auch in Deutschland wieder häufig gewählt.
(Beitrag von Ralf Bröker)

arabisch
Bedeutung: Sohn
englisch
gälisch: beann
Bedeutung: Gipfel, Berg
Kurzform für Benedict
Bedeutung: Sohn + die rechte Hand, rechte Seite, Glück, Segen
friesisch
Kurzform für Bendix
Bedeutung: der Gesegnete
Nebenform: Bent
mittelenglisch: ben
Bedeutung: Haus
niederländisch
Kurzform für Vornamen mit Ben…
Bedeutung: Bär + …
westfriesisch
Kurzform für Benno
Bedeutung: Bär + hart, stark, kühn
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft David

hebräisch: der Liebling, der Geliebte

aus der Bibel übernommener Vorname hebräischen Ursprungs

erster israelitischer (nicht jüdischer) König war Saul, nicht David. Saul wurde vor David gesalbt (siehe u.a. 1. Samuel 10, Vers 24, sowie 2. Samuel, Kapitel 2
das 12-Stämme-Reich Israel wurde erst nach der Herrschaft Salomos, des Sohnes Davids, geteilt in das 10-Stämme-reich Israel und das Zwei-Stämme-Reich Juda und Benjamin, so dass das jüdische Königshaus erst zu dieser Zeit in Erscheinung trat (siehe u.a. 1. Könige 11, Vers 26 bis 12, Vers 17)
(Beitrag von Peter Straßer, Standesbeamter)

bekannte Personen: David Bowie (Pop-Poet), David Copperfield (amerikanischer Magier)

NT: 1.März, 30.April, 2.Mai, 26.Juni, 15.Juli, 24.Juli, 17.November, 19.November, 11.Dezember, 29.Dezember

bekannte Person: David Boreanaz (bekannt aus der Fernsehserie: "Buffy-Im Bann der Dämonen" (deutscher Titel) oder "Buffy-the Vampire Slayer" (engl. Titel), spielt den Vampir Angel und aus seiner eigenen Serie: "Angel" spielt Angel)
(Beitrag von Jeannette Angela Miehling)

englische Kurzform: Dave
(Beitrag von Christina)

eine weitere bekannte Person heißt 'David Dick', ein in Bayern durch seine hohe Begabung und auch Künste am Computer sowie im Zeichnen sehr begabter bekannter Mann (Abitur mit 1, 0)
(Beitrag von Herrn Dick)

berühmte Person: David Beckham (Fussballer bei Manchester United)
(Beitrag von Alexander Zenk)

indische Form: Daud
(Beitrag von Roswitha Kimeswenger)

St. David (David (Dewi) von Menevia, oder im walisischen Dewi Sant genannt, war ein Heiliger der keltischen Kirche und ist bis heute Schutzpatron von Wales. Er prägte den Ausspruch "Tue die kleinen Dinge" - es sollen seine letzten Worte gewesen sein.
Gedenktag ist der 1. März, Todestag des Heiligen David (es ist der walisische Nationalfeiertag, St. Davids Day, der mit einer grossen Parade begangen wird
(Beitrag von Silke Stenger)

Weitere Schreibvarianten und Ableitungen vom Namen David im irischen, schottischen und walisischen Sprachraum lauten auch Dàibhidh, Dewidh, Dewydd, Dewi, Devi und Dev.
(Beitrag von Herbert Kleibensturz, analog der Auskunft der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig)

ungarische Form: Dávid
(Beitrag von Izabella Buday)

türkische Form: Davut

italienische Form: Davide
englische Kurzform: Davy
(Beitrag von Isabella Giuliana)

hebräisch
Nebenform von Dawid
Bedeutung: Liebling, Geliebter
Kurzform: Vid
altgriechisch: Dauid
albanisch: Djevad
altslawisch: Davidu
arabisch: Dawud
belgisch: Davet
bosnisch: Dzavid
bretonisch: Deved
chinesisch: Dawei
deutsche Nebenform: Devid
englisch: Daffy, Davie, Vida
finnisch: Daavid
französisch: Davide
gambisch: Dawda
irisch: Daibheid, Dáivi
italienisch: Davide
jiddisch: Dovid
kornisch: Daveth
lettisch: Davids
persisch: Davoud
polnisch: Daviusz
portugiesisch: Davi
schott.: Daibhidh, Daividh
slowakisch, ungarisch: Dávid
swahili: Daudi
türkisch: Davut
walisisch: Dewidh
andere Formen: Davyd, Deevad, Dofele, Vidli
weibl. Form: Davida
auch NT: 01.01
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Dávid

ungarische Form von David
(Beitrag von Izabella Buday)

auch slowakisch für David
Bedeutung: Liebling, Geliebter
(Beitrag von Monika Pils)

Anagramm-Namen

männlich