Edith-Waltraud

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Edith-Waltraud' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Edith

auch Edit, Editha
aus dem Englischen: Kämpferin für den angestammten Besitz, für Reichtum

Kurzformen: Edda, Etta
andere Form: Eadgyth

bekannte Personen: Edith Piaf (1915-1963, franz. Chanson-Gigantin) und Edith Stein (1891-1942, deutsche Ordensfrau im KZ Auschwitz ermordet)

NT: 9.August, 16.September, 8.Dezember

deutsch für Edyth
Bedeutung: Besitz + Kampf
Nebenformen: Edieth, Edita, Edite, Editha, Edithe
niederländisch, ostfriesisch: Eetje
ungarisch: Edit
altenglisch
Nebenform von Edyth
Bedeutung: Besitz + Kampf
Nebenformen: Editha, Edithe
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Èdith

französisch für Edyth
Bedeutung: Besitz + Kampf
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Waltraud

auch Waltraut, Waltrud

althochdeutsch: die mit der Walstatt Vertraute
walten, herrschen, Stärke

Kurzformen: Traude, Traudel, Traudl

NT: 9.April

aus dem ahd. "watan" (waten, herrschen) und "trut" (kraft, stärke)
weitere Formen: Waldtraud, Waltrud, Waltrude, Waltrudis, Trude, Traudel
(Beitrag von Waltraud A.)

Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und hat die Bedeutung starke Herrscherin, wird aber auch mit die waltende Göttliche, die auf dem Kampfplatz Kräftige oder einfach die Starke übersetzt.
Der Namenstag ist der 9. April.
Verwandte Namen: Waltrud, Waltraut (im deutschen), Traudl, Traudi (im bayerischen), Waudru (französisch), Waldetrudis (lateinisch), Wali, Wal (selten), Walli, Trudy
Waltraud Meier (* 1956), deutsche Opernsängerin
Waltraud ist der Spitzname der Figur des schwulen Walters im Film "Der bewegte Mann"
(Beitrag von Waltraud Dietrich)

Anagramm-Namen

weiblich