Emil-Heinrich

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Emil-Heinrich' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Emil

lateinisch: aus dem Geschlecht der Aemilier, der Eifrige
französische Form: Emile
italienische Form: Emilio
spanische Form: Emiliano
andere Form: Ämilius
bekannt aus dem Kinderbuch "Emil und die Detektive" von Erich Kästner
bekannte Person: Emil Zatopek (Sportler - 18 Langstrecken-Weltrekorde)
NT: 10.März, 22.Mai
slawische Form: Milan (Beitrag von Julie Pump)


81.Platz der 100 beliebtesten männlichen Vornamen 1999 der finnischen Universität Helsinki. Quelle: Helsingin yliopiston suomen kielen laitos ja Väestörekisterikeskus

Bedeutung / Herkunft Heinrich

althochdeutsch: Einfriedung und mächtig, umhegte Heimstätte, der im Hag Herrschende, Herrscher
weibliche Formen: Henrike, Henrika, Henriette, Henrietta
italienische Form: Enrico
italienische Kurzform: Enzio
englische Nebenformen: Harry, Harri
Kurzformen: Hein, Heini, Heinar, Heiner, Heinke, Heinko, Heino, Heinz, Henner, Henning, Hennig, Henno, Hinz
friesische Kurzformen: Heintje, Heiko
schwedische und niederdeutsche Kurzformen: Henrik, Hendrik
französische Form: Henri
englische Form: Henry
niederdeutsche Formen: Hinnerk, Hinderk, Hinrich, Hinrik
Nebenform: Jendrik
tschechische Form: Jindrich
bekannte Person: Heinrich von Dechen (1800-1889, deutscher Geologe und Mineraloge (Dechenhöhle bei Iserlohn))
NT: 8.Januar, 19.Januar, 23.Januar, 11.März, 31.März, 4.April, 25.Mai, 10.Juni, 13.Juli, 15.Juli, 20.Dezember
wohl eher zu dem historischen Namen Heimrich als zu Hagenrich oder Hainrich
Heimrich kommt im 7er / 8er-Jahrhundert in Urkunden vor und verschwindet ungefähr zu der Zeit, wo Heinrich erscheint
zu "Heim" und ahd. rîhhi "Herrscher"
(Beitrag von Heinrich Tischner)
spanische Form: Enrique
(Beitrag von Stefanie)

Anagramm-Namen

männlich