Endymion

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Griechische Mythologie: Endymion soll Abkömmling des Gottes Zeus gewesen sein. Von Zeus durfte er sich (wegen seiner besonderen Gerechtigkeit) einen Wunsch erfüllen lassen. Endymion bat sich ewige Jugend und Unsterblichkeit aus, zudem einen immerwährenden Schlaf; sogar in den Himmel soll ihn Zeus aufgenommen haben. Dort habe er sich aber dort in dessen Gattin Hera verliebt, nach manchen soll er deshalb von Zeus in Dauerschlaf versetzt worden sein. Fortan ruhte Endymion in Karien auf dem Berg Latmus in einer Höhle. Weil er so schön war, verliebte sich die Mondgöttin Selene (auch gedeutet als Diana, Luna oder Serenity) in ihn und stieg zu ihm herab, wovon fünfzig Töchter das Licht der Welt erblickten, wenn sie ihm nicht bloß geküßt hat, wie andere sagen. Endymion kommt in dem Manga Sailor Moon vor und ist der Prinz der Erde, der sich unsterblich in die Mondprinzessing Serenity verliebt, dessen Liebe aber nicht geduldet wird und schließlich sterben beide, finden sich jedoch in einem zweiten Leben auf der Erde wieder und verlieben sich neu.
(Beitrag von Michaela L.)

Anagramm-Namen

männlich