Erik-Andreas

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Erik-Andreas' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Andreas

griechisch: der Mannhafte, Tapfere, von "andros" - der Mann
Bruder des Simon Petrus und zusammen mit diesem einer der vier ersten Jünger (Neues Testament, Markus 1, 16-18)
wurde an einem Diagonalkreuz gemartert, daher "Andreaskreuz"

Kurzformen: Anders, Andi, Drees, Dries, Drewes
englische Form: Andrew
estnische Form: Andres
französische Form: André
niederländische Form: Andrees
russische Form: Andrej
schwedische Form: Anders
spanische Form: Andres
Nebenformen: Enders, Endres

bekannte Personen:
Andreas Goldberger (österreichischer Skispringer)
Andreas Gryphius (ostpreußischer Dichter, 1616-1664)
Andreas Hofer (Tiroler Freiheitskämpfer, 1767-1810)
Andreas Schlüter (preußischer Bildhauer, 1660-1714)
Andreas Vesalius (deutscher Anatom, 1514-1564)

NT: 19.Juni, 20.September, 13.Oktober, 30.November

Erster Jünger von Jesus: In Matthäus 4.18 & Markus 1.16 werden die Brüder Simon-Petrus und Andreas eindeutig als die Ersten der Jünger von Jesus genannt. Aus Johannes 1, 40-42 geht klar hervor, das Andreas, nach dem er Jesus getroffen hatte, seinen Bruder Simon-Petrus zu Jesus brachte.
(Beitrag von Andreas Mettler (Schweiz))

polnische Form: Andrzej
(Beitrag von Agata B.)

eine weitere Kurzform des Namens ist: Dreas
(Beitrag von Andreas Tetarra)

ungarische Form: András
(Beitrag von Izabella Buday)

griechisch: andreios
Bedeutung: mannhaft, tapfer / der Mannhafte
neugriechisch: Andréas
deutsche Nebenformen: Änder, Endres
friesisch: Ainers, Drewes
niederdeutsch.: Andres, Drewes
oberdeutsch.: Andre, Enderle
westfälisch: Andi, Drees
albanisch: Andri
baskisch: Ander
bretonisch: Andrev
niederländisch: Andres
finnisch: Antero
französisch, portugiesisch: André
irisch: Aindréas
isländisch, spanisch: Andrés
italienisch: Andrea
jugosl.: Andrja
korsisch: Andria
lettisch: Andrass
litauisch: Andrius
nordsamisch: Ándaras
norwegisch: Andrias
okzitanisch: Andrieu
österreichisch: Anderl
ostpreußisch: Jendris
schottisch: Aindrea
schweizerisch: Andrea
slowenisch: Andraz
slowakisch, tschechisch: Ondrej
ugandisch: Anderea
ukrainisch: Andriy
ungarisch: Andrassy
walisisch: Andras
andere Formen: Andrae, Andraes, Aendro, Andeas, Andrey, Andrezej
weibl. Form: Andrea
auch NT: 06.01., 04.02., 15.05., 09.07., 16.09., 10.11., 24.11.,
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Andréas

neugriechisch für Andreas
Bedeutung: mannhaft, tapfer
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Erik

skandinavische und niederdeutsche Form von Erich
auch germanischer Vorname: der Ehrenreiche
Kurzform: Rik

NT: 18.Mai

Der Name Erik (selten auch Eric geschrieben), kommt seit den 60er Jahren gelegentlich vor, allerdings weder besonders häufig noch selten. Seit einigen Jahren hat Erik an Beliebtheit gewonnen - vielleicht der beliebteste Jungenname 2006 ?
andere Formen: Eric (englisch), Erich (deutsch), Eirik (norwegisch), Erkki (finnisch)
Herkunft: dänisch und schwedisch
Bedeutung: alleiniger Herscher
Namenstag: 10.Juli
International: Erik ist zur Zeit auch in Schweden und Norwegen (Platz 10) als Babyname sehr beliebt
(Beitrag von Alexandra-Leonie Pater)

friesisch, skandinavisch für Airikr
Bedeutung: einzig, allein + König, Herrscher
Nebenform: Eric
friesische Neben- u. Kurzform: Erick, Erk
hochdeutsch: Erich
niederdeutsch: Jerre
englisch: Eric
jütländisch: Jerik
lettisch: Eriks
niederländisch: Erick
norwegisch: Eirik
spanisch: Eriq
schwedisch: Erk
(Beitrag von Monika Pils)

Anagramm-Namen

männlich