Erika Christina

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Erika Christina' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Christina

auch Christine, Cristina, Kristina
Nebenform von Christiane
Kurzformen: Ina, Nina, Tina

NT: 13.Februar, 22.Juni, 24.Juli, 27.Dezember

Die heilige Christina ist für ihren Glauben ins Wasser gegangen. Soweit ich weiß, befand sie sich auf einem Schiff und wurde, da sie ihren Glauben nicht verleugnen wollte, gefesselt mit Gewichten beschwert ins Wasser gestoßen (Beitrag von Christina, Nachname d.R. nicht bekannt)

der Vater der Hlg. Christina war Müller
die Gewichte, mit denen sie in den See geworfen wurde, waren Mühlsteine
sie gilt als Schutzheilige der Seeleute
(Beitrag von Christina Heiniger)

lateinisch, griechischen Ursprungs
bedeutet "Christin"
(Beitrag von Ina)

Christina bedeutet die Christliche oder das Christkind
(Beitrag von Christina Fallmann)

die Gesegnete
(Beitrag von Christina L.)

Christina (Aguilera) heißt auch eine bekannte Sängerin ("Can`t hold us down")
Kurzformen: Chrissy, Chris, Tina, Ina
(Beitrag von Nele)

Christina kommt von Christus und das bedeutet der Gesalbte
Christina heißt aber auch Christin
(Beitrag von Astrid Marie B.)

Christina leitet sich von Christian ab, was wiederum lat./griech. Ursprungs ist; lat. Christianus = der Christ oder griech. Christos = der Gesalbte.
Es gibt mehrere Heilige auf die sich Christina berufen kann:
Christina von Belgien (1150 – 1224) - Gedenktag am 24. Juli (genau wie Christina von Bolsena
Christina Ebner (1277 – 1356) -Gedenktag am 27. Dezember
Christina von Hamm (15. Jhd.) - Gedenktag am 22. Juni
Christina von Spoleto (1435 – 1456) - Gedenktag am 13. Februar
Die wohl älteste Heilige in diesem Zusammenhang ist Christina von Bolsena, die die Tochter heidnischer Eltern war, aber von einer Dienerin im christlichen Glauben unterrichtet wurde. Als dies ihr Vater erfuhr, ließ er das Mädchen mit Ruten schlagen. Danach ordnete er an, dass Christina in den Kerker gebracht und dort weiter gefoltert werden sollte. Wie durch ein Wunder aber blieb ihr Körper trotz der schweren Misshandlungen frei von jeglicher Wunde. Als ihr Vater das sah, erschrak er, ließ Christina auf eine Basaltplatte fesseln und ins Meer werfen. Sie aber überlebte auch das. Daraufhin ließ der Vater die Hinrichtung Christinas anordnen. Sie starb um das Jahr 304 und wurde in der nach ihr benannten Kirche S.Cristina in ihrem Heimatort Bolsena beigesetzt. Ihr Gedenktag ist am 24. Juli.
(Beitrag von Dipl.-Theologe Stephan Lütgemeier)

in Ungarn schreibt man den Namen Kristina
(Beitrag von Izabella Buday)

griechisch
Nebenform von Christiana
Bedeutung: die Christin
Kurzform: Tina
altrussisch: Khristina
deutsche Koseform: Cinnia
finnisch: Kristiina
irisch: Cristiona
italienisch, portugiesisch, rumänisch, spanisch: Cristina
niederdeutsch: Kerstina
polnisch: Chrystyna
tschechisch: Kristina
ungarisch: Krisztina
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Erika

auch Erica
aus dem Nordischen: die nach Gesetz und Recht Herrschende
populär geworden durch den Namen des violetten Heidekrauts
bekannte Person: Erika Pluhar (österr. Schauspielerin, Autorin)
83.Platz der 100 beliebtesten weiblichen Vornamen 1999 der finnischen Universität Helsinki. Quelle: Helsingin yliopiston suomen kielen laitos ja Väestörekisterikeskus