Erika-Ina

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Erika-Ina' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Erika

auch Erica
aus dem Nordischen: die nach Gesetz und Recht Herrschende
populär geworden durch den Namen des violetten Heidekrauts
bekannte Person: Erika Pluhar (österr. Schauspielerin, Autorin)
83.Platz der 100 beliebtesten weiblichen Vornamen 1999 der finnischen Universität Helsinki. Quelle: Helsingin yliopiston suomen kielen laitos ja Väestörekisterikeskus

Bedeutung / Herkunft Ina

auch Ine
eigenständiger Name und Kurzform von Vornamen, die auf "-ina" oder "-ine" enden, z.B. Antonina, Carolina, Caroline, Christina, Christine, Katharina, Catharina, Marina, Regina, Kristina
niederdeutsch-niederländische Koseform: Ineke
bekannte Person: Ina Seidel (deutsche Schriftstellerin 1885-1974)
im Englischen bedeutet diese Name: Mutter
(Beitrag von Charlie, Nachname d.R. nicht bekannt)
Ina bedeutet auf Englisch nicht "Mutter" sondern ist die alt-englische Bedeutung für "Feuer"
(Beitrag von Ina Niehues)
Ina kommt vom lat. Regina, dieses bedeuted: "die Königin"
(Beitrag von Ina-Kathrin Drescher)
im Alt-Lateinischen bedeutet dieser Name: Mutter, Regina ist lediglich die weibliche Form von rex = König
(Beitrag von Ina)
beim nigerianischen Volksstamm Hausa ist Ina ein beliebter Mädchenname und bedeutet "Mutter des Regens"
(Beitrag von Nadine Niedt)

Anagramm-Namen

weiblich