Erzsebet Maria

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Erzsebet Maria' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Erzsebet

eigentlich Erzsébet
ungarischer Vorname = Elisabeth
(Beitrag von Geri)
bekannt durch Erzsebet Viski aus Ungarn (Silbermedaille im Kanu K4 500m bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen)

Bedeutung / Herkunft Erzsébet

auch Erzsebet
ungarischer Vorname = Elisabeth
(Beitrag von Geri)

Bedeutung / Herkunft Maria

"die Unberührte", "die Geweihte" (Beitrag von Izabel Ea-kapu); "die Gespenstige" (Beitrag von Maria Katharina Hofmann); "Stern des Meeres" oder "die dem Meer Entsprossene" (Beitrag von Maria Müller); "die Schöne" (Beitrag von Charlie); "die von Gott geliebte" (Beitrag von Simone S.).
Maria ist die griechisch-lateinische Form von aramäisch Marjam, hebräisch Mirjam. Die Frau vom König Herodes hieß Mariamne, wohl die volle Form von Marjam. Daher kommt der Name wohl von ägyptisch Ma(r)i Amun "Liebling des Gottes Amun" oder Ma(r)je "Liebling". (Beitrag von Heinrich Tischner)
Maria, die Mutter Jesu, wird bereits in der älteren Überlieferung namentlich erwähnt. Als historisch gesichert kann gelten, dass sie aus Nazareth stammte, dass sie mit dem Davididen Josef verheiratet war und dass sie zunächst mit ihrer Familie in Distanz zum Wirken Jesu blieb, um später zum Kreis der Jünger Jesu zu stoßen, wahrscheinlich ist ferner, dass sie neben Jesu noch mehrere Kinder hatte.

Herkunft

  • hebräisch
  • aramäisch

Bedeutung / Herkunft Mária

ungarische Form von Maria