Eva-Britta

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Eva-Britta' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Britta

auch Brit, Brita
Kurzformen von Birgit, Brigitta, Brigitte

Keltischer Name, der ursprünglich "Die Erhabene" bedeutet (Beitrag von Axel Buchholz)

Britta ist eine andere Form von Brigitte und bedeutet "die Erhabene". Dies ist jedoch nicht in dem Sinne von eingebildet, überheblich gemeint, sondern soll sagen, dass die betreffende Person in der Weise über den Dingen steht, dass sie mehr weiß als andere, sie durchschaut die Dinge leichter.
(Beitrag von Kirsten Stein)

Britta heißt auch "Die Übersinnliche". Häufig haben Menschen mit dem Namen Britta seltsame Erlebnisse und besondere Fähigkeiten.
(Beitrag von Karsten Seemann)

Britta hat am 19.August Namenstag
(Beitrag von Britta K.)

Britta ist eine Kurzform von Brigitte und heißt "Die Intelligente".
(Beitrag von Brigitte M.)

der Name Britta bedeutet auch "Die Phantasievolle" und "Die Geheimnisvolle"
er kommt aus dem Keltischen und wurde in dem Baumhoroskop mit der Eberesche aber zugleich auch mit der Zeder in Verbindung gebracht
die Eberesche steht für das Übersinnliche, Tiefgründige und die Zeder für das Starke, Kräftige
(Beitrag von Britta N.)

Einer alten Sage nach gab es mal ein keltisches Mädchen namens Britta. Es hieß, dass sie in Verbindung mit geisterhaften Wesen stand, die der gesamten Menschheit das Leben erleichtern, ihm zusätzlich aber auch einen bestimmten Sinn geben konnten. Britta konnte die Geister dazu bringen, den Menschen Lebensfreude einzuhauchen und auf ihre innere Stimme zu hören. Sie verkehrte nur mit guten Geistern. Sie hatte ein tiefes inneres Wissen, welches sie mit der Menschheit teilen wollte. Britta war eine große Menschenfreundin und wollte immer allen helfen. Besonders ein kleines Mädchen, welches eine schwere Krankheit erlitt, tat Britta sehr leid. Sie wollte ihr unbedingt helfen und betrachtete es als ihre Lebensaufgabe, das Mädchen genesen zu lassen. Dies gelang ihr jedoch nicht und sie konnte mit dem Verlust des Mädchens nicht fertig werden und sagte sich, wenn sie ebenfalls in das Reich der Toten, wo sich das Mädchen jetzt befand, eintreten würde, könnte sie ihr helfen. Deshalb nahm sie sich an einem 19. August unter einer riesigen Eberesche das Leben. Es wird behauptet, dass alle Menschen, die den Namen Britta haben, eine bestimmte Person in ihrem Leben treffen, von der sie glauben, ihr irgendwie helfen zu müssen, weil es ihnen in ihrem früheren Leben nicht gelang. Menschen mit dem Namen Britta fühlen sich unerklärlicherweise von einer Person in ihrem Umfeld angezogen... Wegen dieser schicksalshaften Geschichte feiern wir am 19. August eines jeden Jahres den Namenstag von Britta.
(Beitrag von Klara N.)

die Namenspatronin von Britta ist die heilige Birgitta von Schweden und somit fällt der Namenstag für den Namen Britta auf den 23.7.
(Beitrag von Britta Carina)

nordisch
Kurzform für Brigitta
Bedeutung: erhaben, göttlich
Nebenform: Britte
Kurzform: Britt
dänisch: Britha
irisch: Bitta
auch NT: 28.01.
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Eva

auch Eve, Evi

hebräisch: die Leben Spendende, Leben Schenkende

bekannt als Adam und Eva, die nach der Bibel als Stammeltern der Menschen gelten

erweiterte Formen: Evelyn, Eveline
spanische Form: Evita
Kurzform: Ev

NT: 14.März, 4.Juni, 21.Juni, 24.Dezember

bekannte Person: Eva Hassmann (Schauspielerin und Frau von Otto Waalkes)

Eva bedeutet auch "die Lebendige"
(Beitrag von Eva, Nachname d.R. nicht bekannt)

arab. Form: Hava
(Beitrag von Erol Delismen)

spanische Form: Ebba
(Beitrag von Hannah Maurack)

Eva heißt auch: Leben, die Mutter aller Lebenden
englische Form: Eve
englische erweiterte Formen: Evelyn, Evelin, Evelyna, Evelina
französiche Form: Evelyne
portugiesische Form: Evaa
im Grieschichen ist Zoë ein anderer Name für Eva
(Beitrag von Eva von Maltitz)

Jiddische Form: Chava
(Beitrag von Julia Kasper)

Anagramm-Namen

weiblich