Jaarne

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

zugelassen wurde der Name 2002 vom Standesamt Eckernförde
Skandinavischer Name, der dort mit dem bei uns nicht verwendeten a mit dem Ringelchen drüber geschrieben wird. Somit ist die Übertragung in die deutsche Schreibweise mit aa logisch. Die Namen JARNE und JORNE sind in Deutschland schon üblich.
(Beitrag von E.K.)
Die Namensform Jaarne ist sehr selten. Bekannter sind dagegen die Namen Jarne und Jarno, auf die die Namensform Jaarne zurückgeführt werden kann. Der Name Jarne lässt sich mit unseren Mitteln als männlicher Vorname im vor allem dänischen und norwegischen Sprachraum nachweisen. Es kann sich dabei einerseits um eine Nebenform vom männlichen Vornamen Jorne bzw. Jorn handeln, der zum einen eine friesische Form von Everwin (Eberwin) ist, aber auch eine skandinavische Ableitung von Georg sein kann. Andererseits ist im finnischen Sprachraum auch ein männlicher Vorname Jarno (Jaarno) bzw. Jarmo belegt, der die finnische Ableitung vom männlichen Vornamen Jeremias ist. Eine Nebenform dazu wäre u.a. auch der männliche Vorname Jarne/Jaarne.
(Beitrag von Ellen Krebs-Teschauer, analog der Auskunft der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig)

Anagramm-Namen

weiblich männlich