Karin-Edda

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Karin-Edda' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Edda

auch Eda
Kurzformen von Vornamen, die mit "Ed-" beginnen, z.B. Edith
andere Schreibweise: Etta
Edda ist ein Name aus der altisländischen Kultur
man weiß nicht genau woher der Name stammt, manche meinen es bedeutet Urgroßmutter
(Beitrag von Edda, Nachname d.R. nicht bekannt)
Die Etymologie des Wortes Edda ist unsicher. Möglich ist die Bedeutung Urgroßmutter (altisl. edda). Vielleicht stammt es auch von altisl. óðr (Dichtkunst, Poesie) oder von Oddi, einem Ort in Südwestisland. Auch eine Ableitung von lat. edere (schreiben, publizieren) ist in Betracht zu ziehen.
Weitere Bedeutungen: Die reiche Erbin/die Erbende, althochdeutsch von Ead, was Besitz bedeutet. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Edda)
(Beitrag von Iris)
Nebenform von Namen mit Ed-
althochdeutsch: Erbgut, Besitz
(Beitrag von Janina)

Bedeutung / Herkunft Karin

nordische Kurzform von Katharina
um 1900 in Deutschland durch skandinavische Literatur bekannt
schwedische Nebenformen: Caren, Karen
andere Form von Carina, Karina

DIE REINE
(Beitrag von Karin Mallu)

schwedische Kurzform von Katharina
wird auch auf die heilige Karin von Schweden zurückgeführt
Bedeutung: die Reine
(Beitrag von Karin)

auch Carin (Beitrag von S. Krause)

Bedeutung: immer rein
dänisch
Kurzform für Katrine
Nebenform: Karen
deutsch
Kurzform für Katharina
Neben- u. Koseformen: Carin, Kaka
friesisch: Carrin, Karen, Karrin
amerikanisch: Caryn
niederländisch: Carin
finnisch: Kaarina
irisch: Kareen
schwedisch
Kurzform für Katrin
Nebenformen: Kajsa, Karen, Karina
(Beitrag von Monika Pils)

Anagramm-Namen

weiblich