Riddick

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

RIDDICK ist eigentlich ein Familienname irisch-gälischen Ursprungs (aus einem Flurnamen entstanden). Hat sich auch als Vorname etabliert. An bekannten Namensträgern wären z.B. der amerikanische Boxer Riddick Lamont Bowe ("Kampfname": Big Daddy) oder der Rugbyspieler Riddick Parker zu nennen, darüber hinaus diverse Charaktere in Fernsehserien. Dass auch eine Fantasy-Filmfigur so heißt, tut der realen Existenz von Riddick als gebräuchlichem männlichen Vornamen keinen Abbruch.
(Beitrag von Carmen Sporer, analog der Auskunft des Instituts für Sprachwissenschaften der Uni Wien)

Anagramm-Namen

männlich