Ulrich Berthold

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Ulrich Berthold' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Berthold

auch Bertold, Bertolt
germanischer Vorname

althochdeutsch: der glänzend Waltende/ Herrschende

niederdeutsche Form: Barthold
Kurz- und Koseformen: Bert, Berti

bekannte Person: Berthold Graf Schenk von Stauffenberg (1905-1944, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer)

NT: 13.Juli, 27.Juli, 19.September, 3.November, 14.Dezember

weitere bekannte Personen:
Berthold Schwarz (Mönch, eigentl. der schwarze Berthold), erfand das Schiesspulver (Schwarzpulver) im 14.Jh im Abendland)
Bertolt Brecht (eigentl. Berthold Brecht), 1898-1956, Schriftsteller, "Dreigroschenoper", "Die Gewehre der Frau Carrar"
(Beitrag von Herrn oder Frau Uhlmann)

neudeutsch für Berhtwald
Bedeutung: hell, strahlend, glänzend + walten, herrschen
Nebenform: Bertholt
bayerisch: Bertl
friesisch, niederdeutsch: Barthold
hochdeutsch: Bechthold, Bertold
süddeutsch: Berchthold
ostmitteldeutsch: Bertsche
italienisch, spanisch: Bertoldo
rheinisch: Brichtilo
tschechisch: Pertold
auch NT: 29.03.
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Ulrich

auch Ulrik
althochdeutsch: der Herr des Besitzes
niederdeutsche Form: Ohlsen
Umbildung: Huldreich
Nebenform: Olrik
Kurzformen: Udo, Uhl
bekannte Person: Ulrich Müther (Stararchitekt)
NT: 16.Januar, 26.Februar, 11.März, 8.Mai, 4.Juli, 14.Juli, 1.August
Die Übersetzung Hofbesitzer trifft nicht genau zu, da sich Wortbedeutungen verschoben haben. Der Name Ulrich soll aus dem Altgermanischen Uodalrich stammen, was etwa bedeutet: Bewahrer des vererbten Gutes, ein beliebter Name für den Erstgeborenen also. (Beitrag von Ulrich Eingrüber)