Ulrich-Erdmann

Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Ulrich-Erdmann' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Erdmann

Beim Namen Erdmann handelt es sich um einen altdeutschen männlichen Vornamen, der einerseits als eine Nebenform des männlichen Namens Hartmann, gebildet aus den althochdeutschen Namenelementen harti 'hart, stark, fest' und mann 'Mann, Mensch', erklärt wird, später aber auch als Koseform von Erdmar, gebildet aus den althochdeutschen Elementen erd/ertho 'Erde' und mari 'berühmt', verwendet wurde und mit 'Erde' in Verbindung gebracht wurde. Das Element -mann hat sich im Laufe der Zeit zum Kosesuffix entwickelt (vgl. dazu auch den männlichen Vornamen Tillmann). Heute kommt der Name Erdmann nicht mehr so häufig vor. Aber es wurden in den achziger und neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts auch Kinder mit Erdmann benannt. Es ist denkbar, dass auch dieser Name wieder aufkommt, da in Deutschland jetzt mehr und mehr altdeutsche Namen wieder vergeben werden.
(Beitrag von Michal Musiol aus Polen)

Bedeutung / Herkunft Ulrich

auch Ulrik
althochdeutsch: der Herr des Besitzes
niederdeutsche Form: Ohlsen
Umbildung: Huldreich
Nebenform: Olrik
Kurzformen: Udo, Uhl
bekannte Person: Ulrich Müther (Stararchitekt)
NT: 16.Januar, 26.Februar, 11.März, 8.Mai, 4.Juli, 14.Juli, 1.August
Die Übersetzung Hofbesitzer trifft nicht genau zu, da sich Wortbedeutungen verschoben haben. Der Name Ulrich soll aus dem Altgermanischen Uodalrich stammen, was etwa bedeutet: Bewahrer des vererbten Gutes, ein beliebter Name für den Erstgeborenen also. (Beitrag von Ulrich Eingrüber)

Anagramm-Namen

unbekannt*
* Leider kennen wir das Geschlecht dieses Namens nicht.