Diana

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

auch Diane
lateinisch: Name der römischen Göttin der Jagd
Bedeutung: die Göttliche, die Strahlende

bekannte Person: englische Prinzessin Diana von Wales (1961-1997)

NT: 10.Juni

die hawaiianisierte Version: Kiana, Qiana
(Beitrag von Qiana Deon Green)

Diana Andalo erbaute im Jahre 1223 das Agnes-Kloster in Bologna. Diana war eine vorbildliche Oberin und eine tieffromme Frau. Sie starb am 10.Juni 1236 in Bologna und wurde bald vom Volk als Heilige verehrt.
(Beitrag von Diana Kramer)

jungfräuliche Göttin des Mondes, der Jagd und der Geburt
(Beitrag von Katja Sass)

lateinisch: diviana
Bedeutung: die Göttliche
Kurzform: Dian
amerikanisch: Deanna
deutsch: Dajana, Diane
bosnisch: Djana
englisch: Di, Dianah, Diane, Dyana
französisch: Diane
hawaiisch: Qiana
kroatisch, serbisch, slowenisch, südslawisch: Dijana
lateinamerikanisch: Dahyana
schottisch: Diahann
andere Formen: Dijanah, Diyane
auch NT: 09.06.
(Beitrag von Monika Pils)

aus dem Lateinischen übernommener weiblicher Vorname
Diana war der Name der römischen Natur-, Jagd- und Mondgöttin
bekannte Namensträgerinnen: Diane Keaton, amerikanische Schauspielerin (20./21. Jahrhundert).
(Beitrag von Alienor)

Namenstag

Anagramm-Namen

weiblich männlich beidgeschlechtlich unbekannt*
* Leider kennen wir das Geschlecht dieses Namens nicht.