Emil

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

lateinisch: aus dem Geschlecht der Aemilier, der Eifrige
französische Form: Emile
italienische Form: Emilio
spanische Form: Emiliano
andere Form: Ämilius
bekannt aus dem Kinderbuch "Emil und die Detektive" von Erich Kästner
bekannte Person: Emil Zatopek (Sportler - 18 Langstrecken-Weltrekorde)
NT: 10.März, 22.Mai
slawische Form: Milan (Beitrag von Julie Pump)


81.Platz der 100 beliebtesten männlichen Vornamen 1999 der finnischen Universität Helsinki. Quelle: Helsingin yliopiston suomen kielen laitos ja Väestörekisterikeskus

Namenstag

  • 10. März
  • 22. Mai

Anagramm-Namen

weiblich männlich beidgeschlechtlich unbekannt*
* Leider kennen wir das Geschlecht dieses Namens nicht.