Kurosch

männlicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

persischer Koenig ca. 500 v.Chr.
Abwandelungen: Cyros oder Sirus (Beitrag von Kurosch Ekhterai-Sanai)
Kurosch ist ein persischer männlicher Vorname und ist ca. 2500 Jahre alt. Die Übersetzung König der Könige kann Verwirrung stiften, da diese Übersetzung geschichtlich wenig mit einem König selbst zu tun hat. Die Geschichte erzählt von einem einfachen Mann der ca. vor 2500 Jahre in Persien in einem kleinen Dorf lebte. Da dieser Mann ein sehr gutes Rechtsgefühl hatte und zur damaligen Zeit es kein ausgeprägtes Rechtssystem / Rechtsprechung gab, wurde dieser Mann sehr oft um Rat gebeten, wenn diese Probleme haben. Da dieser Mensch oft in die Position eines Richters gedrängt wurde und dieser für seine Ratschläge und für sein Handeln kein Geld haben wollte, wurde dieser Mensch dadurch zu einer Art Symbolfigur. Die persische Geschichte erzählt weiter, dass sein Bekanntheitsgrad so gestiegen ist, dass die Menschen in der damaligen Zeit Kurosch einen Palast wie für einen König gebaut hatten. Dieser jedoch ablehnte. Dadurch entstand die Übersetzung für Kurosch: Er ist der König der Könige, da er nichts für sein Handeln haben wollte. Denn ein guter König ist derjenige, der sein Volk achtet und hilft. Denn erst ein Volk macht einen König zu einem König.
(Beitrag von Kurosch-Oliver Akhavan)

Anagramm-Namen

männlich