Uta-Angelika

weiblicher Vorname

Bedeutung / Herkunft

Für den Namen 'Uta-Angelika' liegen keine Informationen zur Bedeutung / Herkunft vor.

Bedeutung / Herkunft Angelika

auch Angelica

griechisch-lateinisch: die Engelhafte

französisch: Angélique
ital. Form: Angela

bekannte Person: deutsche Sängerin Angelika Milster

der Namenstag von Angelika ist am 4. Januar (Beitrag von Robert Bacher)
weitere Namenstage: 18.Februar, 2.November

griechischer Name: ein Engel, der Bote Gottes
sie ist stets freundlich und für andere immer zur Stelle und sehr lebenslustig
(Beitrag von Barbara Stütz)

In meinen Unterlagen finden sich sieben Personen, auf die der Name Angelika zurückgehen kann. Man sucht sich bei der Namensgebung die Person aus, die am besten gefällt, bzw. deren Namenstag günstig liegt.
Angela Astorc - 02.12.
Angela Autsch - 23.12.
Angela von Foligno - 04.01.
Angela Merici - 27.01.
Angelina von Marsciano - 14.07.
Angelus der Karmelit - 05.05.
Angelus de scarpettis - 01.10.
(Beitrag von Dipl. Theologe Stephan Lütgemeier)

deutsche, griechische, lateinische
Nebenform von Angelica
Bedeutung: engelhaft
deutsche Neben-, Kurz- u. Koseformen:
Angela, Angeli, Angelike, Geka, Geli
kroatisch: Andelika
neugriechisch: Aggeliki, Angeliki, Anika
lettisch, polnisch: Andzelika
russisch: Gelja
ukrainisch: Anzhelika
ungarisch: Angyalka
andere Form: Angellika
(Beitrag von Monika Pils)

Bedeutung / Herkunft Uta

Glück, Besitz
auch Ute
hochdeutsche Form von Oda
Nebenform: Utta
bekannte Person: Uta von Ballenstedt (Markgräfin und Stifterfigur im Naumburger Dom
NT: 20.April, 4.Juni, 23. Oktober, 27.November

Anagramm-Namen

weiblich